Fest für Filmfans

Im September wird niemand geringerer als der Schauspieler und Regisseur, Terence Hill nach Österreich kommen. Grund dafür ist die Premiere eines seiner neuen Filme.

Leinwandstar

Wer gerne Filme mag, der kann sich online bei IMDb über Neuigkeiten informieren. Wer Stars zum Angreifen nahe sein will, der muss im September nach Österreich kommen. “Mein Name ist somebody – zwei Fäuste kehren zurück” ist der Titel des Streifens, an dem der Italo Westernstar rund zehn Jahre lang gearbeitet hat. Jetzt widmet er sein Werk seinem verstorbenen Filmpartner Bud Spencer.

Anfang September kommt Terence Hill nach Österreich, um sich in vier Kinos den Film gemeinsam mit seinen Fans anzusehen. Am 7. September gastiert der Leinwandstar ab 18:30 Uhr im Hollywood Megaplex Plus City in Pasching. Um 20:30 geht es weiter ins Cineplex nach Linz.

Am 8. September erwarten ihn seine Fans um 18 Uhr in Wien im Cineplex Wienerberger. Um 20:30 Uhr beendet er seine Premierentournee schließlich im UCI Kinowelt Millenium City.

Western Urgestein

Der 79-jährige Italiener heißt mit bürgerlichem Namen Mario Girotti. Er wurde in den 1960er und 1970er Jahren mit seinem langjährigen Filmpartner Bud Spencer berühmt. Das Duo drehte zahlreiche Italo-Western wie “Die rechte und die linke Hand des Teufels” oder “Sie nannten ihn Mücke”.

Bud Spencer starb 2016 im Alter von 86 Jahren in Rom. Terence Hill schrieb das Drehbuch zu seinem neuesten Film zu Ehren seines Filmpartners, führte selbst Regie und spielt die Hauptrolle. Der Inhalt des Films ist kurz erzählt: Es geht dabei um einen Mann, der auf einer Harley Davidson Italien verlässt, nach Spanien fährt, um dabei seine Identität zu entdecken.

Produziert wurde der Streifen von seinem Sohn, Jess Hill, der bereits in einigen Filmen mitwirkte.

Für Cineasten und Kino-Liebhaber sind diese Termine also wahre Pflichttermine, die man nicht versäumen sollte. Tickets für diese Events sind allerdings schon sehr rar.

Leave a Reply