Waldwanderungen

Beinahe die Hälfte Österreichs, nämlich rund vier Millionen Hektar, ist von Wald bedeckt. Österreich liegt damit im europäischen Spitzenfeld, was den Waldanteil betrifft. Hitze und Dürre haben im heurigen Sommer dem Wald zu schaffen gemacht und damit wächst auch die Gefahr im Wald.

Achtung Brandstiftung

Zahlreiche Touristen tummeln sich mittlerweile in den heimischen Wäldern. Aufgrund der herrschenden Dürre ist jedoch die Waldbrandgefahr derzeit enorm, wie auch die deutsche Zeitschrift Bild in einer Ausgabe von August berichtet. Im Wald herrscht daher auch in Österreich strenges Rauchverbot. In manchen Regionen wird ein Verstoß dagegen mit Geldstrafen von bis zu 7.270 Euro oder einer Ersatzfreiheitsstrafe von bis zu vier Wochen geahndet. Auch achtlos weggeworfener Müll kann gefährlich werden. Nämlich dann, wenn Glasscherben zu Brennlupen werden und das Gras entzünden. Auch Grillen und Lagerfeuer sollte man in Waldgebieten vermeiden. In manchen Regionen werden aufgrund der trockenen Witterungsbedingungen verschärfte Strafen verhängt und die Einhaltung der Verbote wird strenger überwacht.

Fichtensterben

In Österreichs Wäldern kämpft man zurzeit auch mit einem enormen Fichtenschwund. Der Anteil dieser Baumart beträgt in den meisten Forsten bis zu 64 Prozent. Aufgrund der Klimaerwärmung scheint sich der Fichtenbestand jedoch dramatisch zu verringern. Vor allem der Borkenkäfer bohrt sich liebend gerne durch Fichten. Seine Population findet durch anhaltend hohe Temperaturen und eine trockene Witterung bessere Lebensbedingungen vor. Bereits im letzten Jahr wurden durch diesen Parasiten in Österreich 3,5 Millionen Tonnen Holz vernichtet.

Da die Fichte ein Flachwurzler ist, kann sie Wasser nur relativ knapp unter der Oberfläche des Bodens aufnehmen. Sinkt der Grundwasserspiegel, so können die Wurzeln der Bäume ihren Wasserbedarf nicht mehr ausreichend decken. Sie verdorren und sterben. Mittlerweile ist der Fichtenanteil in den Wäldern Österreichs auf rund 50 Prozent geschrumpft.

Nach Meinung von Experten wird sich der Klimawandel weiterhin negativ auf Österreichs Wälder auswirken. Man rechnet damit, dass die Fichtenpopulation weiter schrumpfen wird.

Leave a Reply