Wiener Kunstherbst

Wien wird im kommenden Herbst wieder zum Schauplatz interessanter Kunstausstellungen. Eine Kunstmesse, eine Kunstwoche, mehrere Einzelausstellungen und natürlich die Lange Nacht der Museen machen die Bundeshauptstadt wieder zu einem Eldorado für Kunstgenießer aus aller Welt. Über die “Lange Nacht der Museen” informiert auch der ORF, wo es auch die Tickets für die Bundesländer zu kaufen gibt.

Kunstausstellungen

Im 3. Wiener Gemeindebezirk, in der Marx Halle zeigt die “viennacontemporary” vom 27. bis 30. September Kunstobjekte aus Zentral-, Ost- und Südeuropa. MIt dabei sind diesmal über hundert Galerien aus insgesamt 23 Ländern.

Unter dem Titel “curated by 2018” präsentieren Galeristen in Wien zeitgenössische Kunstwerke. Bei diesem Festival vom 14. September bis 13. Oktober steht die Stadt selbst im thematischen Mittelpunkt.

Im Gegensatz dazu zeigt “Parallel Vienna” vom 25. bis 30. September Arbeiten junger Künstler.

Kunstwoche

In der diesjährigen “Vienna Art Week”, die vom 19. bis 25. November über die Bühne geht, stehen diverse Vorträge und Diskussionen am Programm. Unter dem Titel “Promising Paradise” wird es Ausstellungen, Podiumsdiskussionen, Künstlergespräche und Spezialführungen geben. Auch Live Performances sind dabei garantiert.

Vor der Vienna Art Week lädt man vom 10. bis 18. November zur “Art&Antique”, einer Kunstmesse der besonderen Art. In der Wiener Hofburg zeigt man dabei Kunst, Antiquitäten und Design.

Wie schon in den Jahren zuvor gibt es auch heuer wieder die “Lange Nacht der Museen”. Am 6. Oktober können mit einem einzigen Ticket rund hundert Museen und Kulturinstitutionen in Wien besucht werden. Und das in der Zeit von 18 Uhr bis 1 Uhr früh! Wie auch in den vergangenen Jahren hofft man wieder, eine Menge Besucher in die heimischen Museen locken zu können. Die “Lange Nacht der Museen” gibt es an diesem Tag in allen Bundesländern in Österreich. Das Ticket für Wien inkludiert auch die Fahrt mit Shuttle-Bussen zu den einzelnen Ausstellungsorten.

Leave a Reply